75 Kilo Merinowolle

Heute war ich mit der wollbegeisterten Franziska auf dem Schafhof Schleich in Kirchstockach. Dort begrüßten uns die Schafzüchter Schleich und 350 Merionoschafe. Der große, helle, gut belüftete Stall hat mich nachhaltig beeindruckt. Darin die gepflegten, propperen Schafe und einige ganz junge Lämmer, alle auf frischem, duftigem Einstreu – ein echter Vorzeigehof! Die Schafe werden alle 8 Monate geschoren und die Wolle verkauft. Wir packten 75 Kilo in Franziskas Auto und sie fuhr direkt ins Ötztal, um die Wolle dort beim Regensburger waschen und kardieren zu lassen. Bei der Verabschiedung von den Schleichs versprach ich ein Foto, wenn wir die Wolle verarbeitet haben. Beide freuten sich ganz herzlich und mir fiel abends auf, dass sie ja nie wissen, was mit der Wolle ihrer Schafe passiert, wohin sie kommt und was daraus wird. Franziska und ich freuen uns, wenn wir die saubere, fluffige Wolle beim Regensburger wieder abholen können und auf das Färben und Spinnen damit!